Second Hand

im Kringloop

Ich bin kein begeisterter Flohmarktgänger. Ich bin auch niemand, der sich durch die Hinterlassenschaften anderer Menschen wühlt. Soziale Kaufhäuser machen mich auch nicht an. Wobei … die Kringloopbetriebe hier in den Niederlanden sind im Grunde nichts anderes: Ehrenämtler vrijwilligers sortieren und reparieren, präsentieren und verkaufen die spullen Dinge aus Haushaltsauflösungen. 

Im Kringloop findet man alles und alles für nen Appel und nen Ei. Ehrlich wahr.

Das ist der Laden schlechthin für Pleitegeier wie mich. Es wimmelt vor Kuriositäten und angestaubten Erinnerungen an die Zeit, die meine Kindheit war.

Bilder flammen wieder im Gedächtnis auf, ein Lächeln huscht mit mir durch die Gänge.

Es ist wie eine Zeitreise aber auch wie das Mega-Kaufhaus schlechthin. Egal ob ich Kleidung oder Gartenstühle, Taschen oder Matratzen brauche, ich werde unter Garantie fündig.

Wenn nicht heute, dann morgen. Wenn nicht hier, dann einen Laden weiter. Genial, genial und noch mal genial. Ich liebe den Kringloop.

 

Oktober 27th, 2018 by