Umbruch

Obwohl hier bei Frau Stiina tote-hose-marie herrscht, ist ziemlich viel los, bei der Frau Stiina, was dann auch der Grund für die Funkstille in der letzten Zeit ist. Deshalb will ich euch kurz und knapp – ich hoffe, das gelingt mir – auf den Stand der Dinge bringen:

Schneller als erwartet hat sich ein Nachmieter für meine Wohnung gefunden. Nun heißt es Kisten packen und aussortieren. Umsortieren und verkaufen. Aber schon allein das Hochtragen der leeren Kartons bereitet mir Probleme. Obwohl die Luft am Meer, sprich mein Asthma, deutlich besser ist, verschlägt es mir hier doch den Atem. 

Dann war ich auf dem Caravansalon. In diesem Jahr zwar nur an einem Sonntag, aber dennoch wollte die Aktion gut vorbereitet sein. 

Am Meer musste ich den Vorzeltboden noch einmal heraus nehmen, weil ich Dödel die Platten bei offener Tür verlegt hatte. Und dann, als ich fertig war, ließ sich der Reißverschluss an einer Seite nicht mehr komplett schließen. Diese Aktion ist beendet. Nun werde ich noch ein paar Möbel von hier ins Zelt stellen, damit ich mich nicht von allem trennen muss.

Außerdem habe ich am Meer schon mal zwei Buchhandlungen gefunden, die „Wut im Bauch“ mit ins Sortiment aufgenommen haben. Ich habe also in der letzten Zeit nicht nur massenhaft Flyer verteilt, sondern auch Bücher auf die Insel und nach Egmond gebracht.

So weit, so gut.

Umbruch ja, aber kein Einbruch.

Abbruch ja, aber kein Zusammenbruch.

 

Es ist gut, dass die Perspektive das Meer ist. 
Es ist gut, dass ich aus meinem Wohnwagen ein kleines Haus am Meer gezaubert habe, in dem ich mich wahnsinnig wohl fühle.

Wer von euch Zeit und Lust, Kraft und Geschick zum Tragen hat, melde sich bitte bei mir 🙂

August 28th, 2018 by